Sponsoren Zusammenfassung 1.png


Roßleben verliert Regenschlacht in Holzthaleben

Bei böhigen Wind und starkem Regen entwickelten sich zwei unterschiedliche Halbzeiten.In der ersten Halbzeit dominierte Holzthaleben das Spiel. Roßleben konnte den Rückenwind nicht nutzen, da jegliche Anspiele unkontrollierbar wurden und somit Holzthaleben zu leichten Ballgewinnen kommen konnte. In der zweiten Halbzeit kam Roßleben mit dem nunmehr vorherschenden Gegenwind deutlich besser zu Recht und gestaltete das Spiel offener. Aber der Ausgleich wollte nicht gelingen.

Das Spiel begann für Roßleben wieder so unglücklich wie die vorherigen Spiele. Das Spiel war noch nicht richtig begonnen, da lag Roßleben bereits mit zwei Toren in Rückstand. Nach einem herrlichen Pass von Steven Becker stand plötzlich Carsten Hartung frei im Roßlebener Strafraum und vollendete durch die Hosenträger von Ralf Babuke zur frühen Führung durch Holzthaleben (3. Minute). Direkt vom Anstoß weg hatte Roßleben die riesen Möglichkeit zum Ausgleich. Den Schuss von Robert Mundin konnte der Holzthalebener Schlussmann Patrick Eggert noch an den Außenposten lenken. Die Hintermannschaft von Roßleben wirkte jedoch unsortiert, so dass es in der 8. Minute im Roßlebener Tor einschlug. Der Eckball von Carsten Hartung wurde zunächst abgewehrt. Der Ball landete jedoch wieder bei Hartung, der den Ball auf den langen Pfosten flankte, wo zwei Holzthalebener ungedeckt standen. So konnte Lucas Kienitz aus einem Meter zur 2:0 Führung einköpfen. Den Anschlusstreffer für Roßleben verhinderte der Holzthalebener Schlussmann, als er einen Freistoß von Kevin Lehnert noch aus dem Winkel kratze. Die Vorentscheidung verpasste Andreas Wille als er alleinstehend vor Ralf Babuke aus spitzen Winkel leicht verzog. In der 39. Minute schöpfte Roßleben wieder Hoffnung, als Kevin Lehnert einen Freistoß aus 25 Metern in die Torwartecke vollendete und somit den Anschlusstreffer markierte. 

Angetrieben vom Anschlusstreffer sowie nunmehr mit dem Gegenwind besser ins spielfindend, gestaltete Roßleben die Partie ausgeglichen. Leider konnte aus den Angriffsbemühungen kein Kapital geschlagen werden. Die Schüsse von Patrick Straub sowie die Freistöße von Kevin Lehnert verfehlten ihr Ziel. Da auch Holzthaleben die Angriffe nicht konsequent zu Ende spielten, blieb es letztendlich beim knappen 2:1 Heimerfolg für Holzthaleben.  

SV KALI Roßleben

Ralf Babuke, Benny Steinecke, Philipp Schiele, Patrick Fleischer, Daniel J., Christian Koch, Kevin Lehnert, Tom Nowosadka, Robert Mundin, Patrick Straub, Leon Große (85. Min. Michael Schreiter)

weiter im Kader:

Erik Merl, Michael Drost

Tore

1:0 Carsten Hartung (3. Minute)

2:0 Lucas Kienitz (8. Minute)

2:1 Kevin Lehnert (39. Minute)

Joomla Template by Joomla51.com