Sponsoren Zusammenfassung 2.png


SpG Roßleben/Bottendorf holt verdientes Unentschieden beim Tabellenführer

Die Spielgemeinschaft hat im vorletzten Saisonspiel noch einmal bewiesen, dass man zu Recht in der Spitzengruppe der Kreisliga mitspielt. Mit dem verdienten Unentschieden hätte die Spielgemeinschaft eigentlich die Meisterfeier von Oberheldrungen auf den letzten Spieltag vertagt. Da jedoch Ebeleben parallel gegen Sondershausen verlor, steht die LSG 80 Oberheldrungen als verdienter Staffelsieger einem Spieltag vor Ende der Saison fest.

Die Spielgemeinschaft Roßleben/Bottendorf gratuliert der LSG 80 Oberheldrungen zum verdienten Staffelsieg.

Gleich zu Beginn der Partie ging es heiß her. Patrick Straub hatte die SpG Roßleben/Bottendorf bereits in der 2. Minute in Führung gebracht. Die Führung hielt jedoch nicht lange. Fast im Gegenzug erzielte Sebastian Held den Ausgleich für Oberheldrungen (6. Minute). Kevin Brückner brachte die LSG 80 Oberheldrungen in der 35. Minute mit 2:1 in Front. Doch auch hier hielt die Führung nicht lange. Denn in der 36. Minute erzielte Patrick Straub mit seinem zweiten Treffer den verdienten Ausgleich.

Die zweite Halbzeit eröffnete die SpG Roßleben/Bottendorf mit dem Führungstreffer durch Norman Both (51. Minute). Leider schaffte es die SpG Roßleben/Bottendorf wieder einmal nicht, eine Führung ins Ziel zu bringen. Oberheldrungens bester Akteur und Torgarant markierte mit seinem 24. Saisontreffer in der 85. Minute den 3:3 Endstand.

SpG Roßleben/Bottendorf

Michael Drost, Benny Steinecke, Christian Koch, Robert Mundin, Mathias Lottermoser (46. Min. Andreas Vorkäufer), Patrick Straub, Stephan Bittner (81. Min. Kevin Lehnert), Jonas Moule (56. Min. Falko Dvoracek), Norman Both, Marco Worbs, Christoph Scheibner

weiter im Kader:

Maik Siebenhüner

Tore

0:1 Patrick Straub (2. Minute)

1:1 Sebastian Held (6. Minute)

2:1 Kevin Brückner (35. Minute)

2:2 Patrick Straub (36. Minute)

2:3 Norman Both (51. Minute)

3:3 Sebastian Held (85. Minute)

 

Joomla Template by Joomla51.com